Fritz Haag Riesling 2017§

Fritz Haag – Riesling Trocken 2017

Moselweine in St-Emilion

Wenn ein Winzer aus St-Emilion 2019 Fassmuster vorbei bringt und eine Flasche 2017er Riesling von Fritz Haag hinzufügt, wird man erinnert, wie sehr der Wein ein verbindendes Element ist.

Ursprünglich Weissweingebiet

Man darf nicht vergessen, dass St-Emilion schon immer Weißwein produziert hat. Historisch gesehen bestanden die Weinberge von St-Emilion vor etwa 200 Jahren hauptsächlich aus weißen Rebsorten.

Heute werden Chardonnay, Sauvignon und sogar Riesling in St-Emilion produziert. Château Petit Val wird bald seinen ersten Riesling aus St-Emilion vermarkten. Weine wie Chardonnay oder Riesling müssen als „Vin de France“ deklariert werden.

JPJ Domaines, St-Emilion

Der Winzer heißt Jean-Philippe Jannoueix; er leitet sein eigenes Unternehmen, JPJ Domaines, das Weine aus den Gebieten St-Emilion und Pomerol keltert. Da ich ein paar Monate im Jahr in St-Emilion wohne, um beispielsweise Primeurs 2019 zu verkosten, bringen einige Winzer Ihre Weine vorbei, sodass ich in aller Ruhe probieren kann.

Weingut Fritz Haag, Brauneberg

Der vom französischen Winzer gebrachten Moselwein stammt vom Weingut Fritz Haag, das von Oliver Haag geleitet wird. Es handelt sich um einen trocknen Riesling vom Jahrgang 2017.

Brauneberger Riesling Trocken 2017

Dieser Wein hat Pfiff und ist erfrischend; Grüngelbe Farbe. Intensives Bouquet, das Frische, Mineralik und fruchtige Noten verbindet. Anklänge von Zitrusfrüchten und Feuerstein. Saftig und leicht spritzig im Gaumen. Der Wein ist rassig, fruchtig und perfekt von seiner Struktur getragen. Leicht salzige Noten im Abgang, was die Frische nochmals unterstreicht. Jetzt – 2027 91/100


yvesbeck.wine abonnieren mit Zugriff auf 13’000 Verkostungsnotizen mit einem Jahresabo à €79,00



Mitgliedschaft

Zugriff auf über 6.500 Online-Weinbeschreibungen für nur €79,00 pro Jahr



Willkommen auf der Weinseite von Yves Beck. Möchten Sie einen Online-Zugang zu über 6.500 Verkostungsnotizen? Nichts ist einfacher; für nur 79,00 € im Jahr erhalten Sie einen Zugang zu unserer Wein-Datenbank. Während dieser Zeit, haben Sie einen uneingeschränkten Zugriff auf unsere Datenbank. Das Abonnement beinhaltet auch den Download von 4 digitalen Zeitschriften, die im Laufe des Jahres erscheinen.