Johanniterkeller Twann - Der Jahrang 2023 Es ist für niemanden eine Überraschung, dass das Jahr 2023 aus weinbaulicher Sicht sehr kompliziert war. Der Falsche Mehltau setzte die Reben und die Winzer unter Druck! Zwei Herausforderungen Es sind diese Art von Jahrgängen, die den Unterschied ausmachen, die einen Produzenten...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text] Das Weingut zum Twannbach wird in dritter Generation von Adrian Klötzli geführt. Das idyllisch an der Twannbach Schlucht gelegene Familienbetrieb ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Für den Ort, aber vor allem für die Weine. Die Chasselas sind...

Verkostet am 24.10.2020 von Yves Beck Hervorragendes Bouquet mit Noten von Zitronen, grünen Äpfeln und Feuerstein. Feiner, leicht spitziger und saftiger Auftakt. Dieser Chasselas hat Schwung, Frische und ist angenehm schlank, was ihn animierend stimmt. Jetzt bis 2025  88/100...

Verkostet am 28.02.2020 von Yves Beck Dieser Wein zeigt deutlich, aber nicht übertrieben, seine Rebsorte, bzw. den Sauvignon Blanc. Bouquet von guter Intensität, ohne Extravaganz, aber mit Charakter. Angenehme Noten von Holunderblüten und ein Hauch von Hopfen. Am Gaumen ist der Wein schmackhaft und etwas charmant. Schöne...

Verkostet am 28.02.2020 von Yves Beck Mir gefällt der entfaltete olfaktorische Charakter dieses Sauvignons. Angenehme Düfte von weißen Brombeeren, gefolgt von einer herbalen Note. Filigraner und ausgewogener Charakter im Gaumen. Ein Wein, der in seiner Jugend genossen werden sollte. Jetzt bis 2021  87/100...

Verkostet am 28.02.2020 von Yves Beck Pinot Noir Fassmuster. Rosalachs. Intensives Bouquet, gut vom Pinot Noir mit einem Hauch von Erdbeeren und Himbeeren geprägt. Würziger Touch. Schmackhafter und saftiger Auftakt. Am Gaumen ist der Wein leicht spritzig, ausdrucksvoll und perfekt ausbalanciert. Ein sehr schöner Oeil! Jetzt bis 2023  89-90/100...

Verkostet am 28.02.2020 von Yves Beck Das Bouquet dieses Pinot Noir ist sehr angenehm, sowohl durch seinen fruchtigen Charakter als auch durch seine Intensität. Klar, da ist eine warme Seite, ein "sonniger Touch", aber vor allem einen einladende Seite! Am Gaumen ist der Wein schmackhaft und ausgewogen....