VDP Grosses Gewächs 2018

Vorpremiere VDP Grosses Gewächs in Wiesbaden

Liebe Leserinnen und Leser,
bei der diesjährigen Vorpremiere VDP Grosses Gewächs konnte ich die Weine der Jahrgänge 2015, 2016 und 2017 während 3 Tagen in Wiesbaden verkosten. Die überwiegende Mehrheit der Weine stammt aus dem Jahrgang 2017, für die Weißweine und 2016 für die Rotweine.

Roter Faden

Es ist schwierig, einen roten Faden für den Jahrgang 2017 zu finden. Es gibt sehr große Weine, es gibt Enttäuschungen und vor allem Weine, die Zeit brauchen. In dieser Logik verstehe ich die Winzer, die es vorziehen, ihre 2016er Weine (für Weißweine) zur Verkostung zu geben.

Spätburgunder

Was die Spätburgunder angeht, waren die meisten Weine aus dem Jahrgang 2016, aber es gab einige 2015er und sogar 2014er. Auch hier gibt es qualitativ große Unterschiede mit Noten zwischen 83 und 95 Punkte.

Riesling

In diesem Jahr ist es mir nicht gelungen, die Verkostung auf andere Rebsorten als den Riesling zu erweitern. Die meisten der vorgestellten Weine stammen aus dem Jahr 2017, aber es gab einiger 2016er. Die Bewertungen bewegen sich zwischen 85 und 96 Punkten.

VDP Grosses Gewächs Verkostung

Jedes Jahr stellt sich der VDP einer beeindruckenden Herausforderung: mehr als 400 Weine zur Verkostung während 3 Tagen für Verkoster aus aller Welt anzubieten. Die Arbeit ist beeindruckend und wird von Profis geleistet. Jedes Detail ist durchdacht und das Endergebnis ist weitgehend überzeugend. Einzige Ausnahme: Wenn wir die 425 vorgestellten Weine im Detail kommentieren wollen, brauchen wir noch einen Tag zusätzlich.

Ich möchte dem gesamten VDP-Team sowie allen Winzern, die ihre Proben zur Verfügung gestellt haben, herzlich danken.

Bewertungen

Alle Weine in meinem vollständigen Bericht, der am 30. August 2018 erscheinen wird, wurden von mir bewertet. Einige Weine haben keine Note erhalten und sind daher nicht im Bericht enthalten. Die Note ist eine Schätzung. Sie wird zu einem bestimmten Zeitpunkt, in einer bestimmten Situation gewährt und ist nur ein Spiegelbild meiner Wahrnehmung. Da ich ca. 5.000 Weine pro Jahr probiere, habe ich allerdings eine recht zuverlässige Erfahrung und es ist mir eine Freude, diese mit meinen Lesern teilen zu dürfen.

Abonnement

Als unabhängiger und neutraler Weinkritiker mache ich eine Arbeit, wofür ich bezahlt werden möchte. Zu diesem Zweck schlage ich Ihnen vor, ein Jahresabonnement für 79,00 € abzuschließen. Damit haben Sie Zugriff auf die Wein-Datenbank, die fast 6.000 Verkostungsnotizen enthält.

Die Weingüter, die meine Kommentare und Bewertungen nutzen wollten, können ein Geschäftsabonnement abschließen, um die Nutzungs- und Veröffentlichungsrechte zu erwerben.


Kontakt

Yves Beck
Buchautor – Weinkritiker
Burgweg 6
CH-2513 Twann
Phone CH : +41 79 830 99 62
Phone DE : +49 171 209 0836
Mail : yves.beck
Web : www.yvesbeck.wine



Mitgliedschaft

Zugriff auf über 14.600 Online-Weinbeschreibungen für nur €79,00 pro Jahr

Willkommen auf der Weinseite von Yves Beck. Möchten Sie einen Online-Zugang zu über 14.600 Verkostungsnotizen? Nichts ist einfacher; für nur 79,00 € im Jahr erhalten Sie einen Zugang zu unserer Wein-Datenbank. Während dieser Zeit, haben Sie einen uneingeschränkten Zugriff auf unsere Datenbank. Das Abonnement beinhaltet auch den Download von 4 digitalen Zeitschriften, die im Laufe des Jahres erscheinen.