Stefan Steinmetz - 2019er Kollektion

Stefan Steinmetz – Fleiss, Wille und Finetuning

Wie jedes Jahr konnte ich den neuesten Jahrgang von Stefan Steinmetz verkosten.

Die Kompetenz des Winzers, große Weine zu produzieren, ist nicht mehr nachzuweisen. Es ist eine neue Ebene, die sich ihm eröffnet, eine Ebene, auf der es nicht mehr ausreicht, sehr gut zu sein, sondern auf der man sich stets mit Perfektion auseinandersetzt.

Dies ist wohl die schwierigste Etappe für Stefan Steinmetz; die Erwartungen, die er in den letzten Jahren geweckt hat, voll zu erfüllen, d.h. noch besser zu sein als das, was ohnehin von ihm erwartet wird. Das Niveau der präsentierten Weine ist mehr als beruhigend, es ist buchstäblich faszinierend!

Brauneberger 2019
Hellgelb mit grünen Reflexen. So viel Subtilität und Authentizität in diesem Bouquet mit u.a. blumigen und fruchtigen Noten. Es ist komplex und zeigt klassische Düfte mit Aprikosen, Pflaumen und Lindenblüten, aber auch einen Hauch von Feuerstein. Am Gaumen ist der Wein leicht spritzig. Er hat Schwung, Rasse und eine schöne Aromatik, die die olfaktorischen Eigenschaften widerspiegelt. Die Säurestruktur ist perfekt integriert und unterstützt die aromatische Intensität. Leicht salziges Finale, langer fruchtiger Nachklang. Jetzt bis 2034 91/100

Brauneberger Juffer Auslese 2019
Mineralische Noten, gefolgt von Nuancen von Safran und Korinthen. Am Gaumen beeindruckt der Wein durch seine Dichte, seine Eleganz und seine Frische. Er ist messerscharf, lebhaft, lieblich und von bestechender Klarheit und Fülle. Was für ein großartiger Wein und welch eine hervorragende Symbiose zwischen all diesen Paradoxien. Salzig, rassig, lieblich, fruchtig und anhaltend im Abgang. 2025-2059 95-97/100

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Auslese 2019
Goldgelb mit grünen Reflexen. Intensives, komplexes und facettenreiches Bouquet, das zu Beginn Düfte von Safran, Koriander und weißem Pfeffer offenbart. An Früchten mangelt es nicht, und ich nehme erfrischende Zitrusnoten, aber auch Quittengelee wahr! Am Gaumen ist der Wein schmackhaft, saftig, süß, dicht und perfekt von seiner Struktur gestützt. Welche Pracht, Klarheit und Geradlinigkeit! Ein Wein, der es versteht, Gelassenheit und Temperament zu vereinen! 2022-2052 94-96/100

Mülheimer Sonnenlay Kabinett 2019
Grüngelbe Farbe. Das Bouquet des Sonnenlays entfaltet sich langsam und zeigt klassische mineralische und fruchtige Noten mit Feuerstein, Mandeln und gelben Früchten. Mit etwas Luft nehme ich Anklänge von Aprikosen und Lindenblüten wahr. Kurz gesagt, es ist komplex! Charmanter und saftiger Auftakt. Es gibt viel Frische, Charme und Rasse. Die gegenseitige Ergänzung der verschiedenen Elemente ist perfekt und dieser Wein verlangt nach einem weiteren Glas. Er ist einladend, animierend und anhaltend im Finale. Jetzt bis 2029 91-92/100

Piesporter Goldtröpfchen 2019
Helles Grüngelb. Das Bouquet zeigt gleich wo es entlang geht mit klaren Definitionen! Ich nehme Feuerstein, in Bezug auf die Mineralik, wahr, gefolgt von Zitrusfrüchten, etwas Zitronengras, grünen Mandeln und Gewürzen. Am Gaumen ist der Wein leicht spritzig, gut von seiner Struktur gehalten und angenehm saftig. Die Säure wirkt im Hintergrund; sie sichert das Rückgrat perfekt ab und unterstützt die langsam auftretende Aromatik, die das Finale ausgezeichnet prägt. Langer Nachklang. Jetzt bis 2037 91-93/100

Piesporter Goldtröpfchen Spätlese 2019
Hellgelb mit grünen Reflexen. So viel Subtilität und Komplexität in dieser Nase, die würzige, blumige und fruchtige Noten aufweist. Ich bemerke etwas Safran, Pfirsiche und Feuerstein. Am Gaumen ist der Wein fein und leicht spritzig. Er verbindet auf wunderbare Weise Charme sowie Kraft und bildet eine Symbiose zwischen Süße und Säure. Es ist ein einladender, perfekt ausbalancierter und erfrischender Wein. 2023-2044 93-94/100

Veldenzer Alte Reben 2019
Helles Grüngelb. Was für eine Definition und Präzision in diesem Bouquet. Herrliche Intensität mit Äpfeln und Pfirsichen, gefolgt von Lindenblüten und Orangenschalen Nuancen. Abschließend kommen auch Düfte von Feuerstein zur Geltung. Geschmacksvoller und rassiger Charakter im Gaumen. Wunderbare Übereinstimmung zwischen der Frucht und der Struktur, die den aromatischen Ausdruck unterstützt und dem gesamten Gaumen Spannung verleiht. Viel Finesse und Zielstrebigkeit in diesem Wein. Anhaltender Nachklang. 2022-2039 91-93/100

Wehlener Sonnenuhr Kabinett 2019
Hellgelb mit grünen Reflexen. Das Bouquet dieses Kabinetts zeichnet sich durch Frische und fruchtige Noten aus. Ich nehme Düfte von Zitrusfrüchten und Mirabellen sowie würzige Nuancen mit weißem Pfeffer wahr. Fruchtiger und rassiger Auftakt. Der Wein weist Spannung und eine wohltuende Süße auf, die den gesamten Gaumen, gemeinsam mit der Säurestruktur, ausbalanciert. Fruchtiger, leicht salziger und erfrischender Abgang. Jetzt bis 2029 92/100

Wiltingener Rosenberg – Alte Reben 2019
Helles Grüngelb. Schöne Fruchtintensität, geprägt von Äpfeln, Mirabellen und Akazienblüten. Am Gaumen ist der Wein fein, fruchtig und schmackhaft. Sehr schöne Definition von Balance, finessenreich mit eleganter Bitterkeit, die die aromatische Nachhaltigkeit unterstützt. Eine schöne Einleitung in die Rieslingwelt, die die erfrischende und animierende Seite der Rebsorte hervorhebt. Jetzt bis 2029 90/100

Wintricher Geierslay Auslese 2019
Helles Grüngelb. Welche Reinheit und Klarheit in diesem Bouquet! Er ist facettenreich und weist blumige, fruchtige und mineralische Noten auf. Mit etwas Luft wird er noch komplexer und weiß die frische Seite ebenso wie kandierte Nuancen mit Düften von Orangenblüten und Pfirsich hervorzuheben. Charmanter und rassiger Auftakt. Welch eine Balance zwischen Rasse und Süße, zwei sehr sich ergänzende Verbündete. Der Wein ist spannungsvoll, ausdrucksstark und anhaltend im Finale. Er hat noch einige Jahrzehnte vor sich. 2023-2049 94-96/100


Kontakt

Weingut Günther Steinmetz
Moselweinstr. 154
DE – 54472 Brauneberg
Tel. +496534751

web : Weingut Günther Steinmetz


Abonnieren Sie yvesbeck.wine für nur €79,00 im Jahr mit Zugriff auf 13’000 Verkostungsnotizen



Mitgliedschaft

Zugriff auf über 6.500 Online-Weinbeschreibungen für nur €79,00 pro Jahr



Willkommen auf der Weinseite von Yves Beck. Möchten Sie einen Online-Zugang zu über 6.500 Verkostungsnotizen? Nichts ist einfacher; für nur 79,00 € im Jahr erhalten Sie einen Zugang zu unserer Wein-Datenbank. Während dieser Zeit, haben Sie einen uneingeschränkten Zugriff auf unsere Datenbank. Das Abonnement beinhaltet auch den Download von 4 digitalen Zeitschriften, die im Laufe des Jahres erscheinen.