Château d'Auvernier

Château d’Auvernier – Traditionen und Visionen

Das Château d’Auvernier, das sich im Besitz der Familie Grosjean befindet, ist reich an Geschichte und Traditionen. Es wurde 1603 von Pierre Chambrier erworben und von Generation zu Generation weitergereicht. Damit bildet es seit über 400 Jahren eine Familieneinheit!

Das Gut ist auch von der Weinbautradition geprägt, da das 1559 fertiggestellte Gebäude für die Lagerung großer Weinmengen konzipiert war.

Das Steckenpferd vom Château d’Auvernier ist nach wie vor der wohl bekannte „Œil-de-Perdrix“, der fast überall in der Schweiz zu finden ist. Dieser Wein allein macht fast 40% des Verkaufs aus.

Die Familie Grosjean hat es aber auch geschafft, sich mit zwei herausragenden Pinot Noir-Weinen, „Argiles“ und „Grand’Vignes“, in der Schweiz einen Namen zu machen. Beide Weine unterstreichen das grosse Potenzial der Region Neuenburg, außergewöhnliche Weine hervorzubringen.

Insgesamt besitzt das Château d’Auvernier 16 ha Rebfläche, bewirtschaftet weitere 24 ha und kauft 20 ha von Winzern, mit denen besondere Sorgfalt auf die teilweise von Generation zu Generation weiterführenden Beziehungen gelegt wird.

Obwohl das Weingut etwa 10% der Gesamtproduktion des Kantons Neuenburg ausmacht, hat es den Verdienst, sich in die ganze Welt exportieren zu können, da das Château d’Auvernier unter anderem in den Vereinigten Staaten, Kanada, Japan und Deutschland zu finden ist.

Tradition erlaubt uns, stolz auf die Vergangenheit zu sein, und Visionen schaffen zukünftige Traditionen. Das Château d’Auvernier bildet die Symbiose zwischen gestern und morgen.


Weisswein

Non-filtré 2019

Chasselas
März-Abfüllung. Intensives Bouquet, das blumige und fruchtige Noten verbindet. Im Mund verbleibt der Wein in den Allianzen, indem er die Symbiose zwischen Fülle und Finesse schafft. Ein saftiger und erfrischender Wein, ideal als Aperitif, aber auch als Begleiter zu Fisch aus dem See. Jetzt bis 2024 90/100

Neuchâtel Blanc 2019

Chasselas
Sehr blumiges Bouquet mit Lindenblüten, aber auch fruchtigen Noten. Schlank und leicht prickelnd im Auftakt. Dieser Chasselas ist perfekt ausgewogen, schmackhaft und erfrischend. Was für ein würdiger Botschafter für Neuenburg! Jetzt bis 2024 90/100

Chardonnay élevé en barrique 2018

Es ist klar, dass dieser Wein seinen Ausbau betont, aber er unterstreicht auch seine Fähigkeit, ihn zu bewältigen, da er eine gute Symbiose zwischen klassischen Noten von tropischen Früchten und einem Hauch von Vanille zeigt. Gute Widerspiegelung der olfaktorischen Eigenschaften am Gaumen. Der Wein hat Körper, Fülle und eine Säurestruktur, die ihm Rasse verleiht. Jetzt bis 2026 90/100

Pinot Gris – Tradition 2019

Dieser Pinot Gris versäumt es nicht, die Bedeutung der Regelmäßigkeit und damit die Bedeutung der von den Kunden registrierten Markenzeichen zu unterstreichen. So zeigt er im Bouquet klassische Noten von kalter Asche und Feigen, während der Auftakt fruchtig und fruchtig ist. Ein Wein, der Frische und Fülle mit Harmonie verbindet. Leicht salzige Noten im Abgang. Jetzt bis 2025 90/100

Sauvignon Blanc 2019

Helles Goldgelb. Das Bouquet ist durch die Rebsorte gut charakterisiert und enthüllt Noten von Pfefferminze und einem Hauch von Brennnesseln. Salziger und schmackhafter Charakter im Gaumen. Der Wein hat Rasse und ist schlank. Jetzt bis 2024 88/100

Pinot Gris vendanges tardives 2016

Goldgelbe Farbe. Das Bouquet des 2016ers ist komplex und subtil. Es enthüllt blumige und fruchtige Noten sowie einen Hauch von Jod. Düfte von Kamille und Quitte. Am Gaumen spiegelt der Wein die in der Nase wahrgenommenen Quittenaromen gut wider. Der Wein ist charmant, schmackhaft und gut von seiner Struktur gestützt. Dazu ein Stück Apfelkuchen…. Oder gar nix, geht auch! Jetzt bis 2024 90/100

Œil-de-Perdrix und Pinot Noir

Œil-de-Perdrix 2019

Dieser Oeil-de-Perdrix ist sowohl farblich als auch vom Bouquet her vollkommen sicher. Einladende Noten von Erdbeeren. Frischer und köstlicher Charakter dank des Temperaments der Struktur. Ein Wein, der viele Gaumen erfrischen wird! Jetzt bis 2024 90/100

Pinot Noir 2018

Granatrote Farbe. Bouquet von guter Intensität mit klassischen Noten von Kirschen und Himbeeren. Saftiger und fruchtiger Auftakt. Der Wein hat Charakter dank seiner Struktur und den Tanninen, die sich am Ende des Gaumens offenbaren. Ein Pinot, der jetzt genossen werden kann aber über ein recht gutes Potenzial verfügt. Jetzt bis 2025 89/100

Pinot Noir – sélection sous bois 2018

Mittleres Granatrot. Sehr schöne Intensität des Bouquets, wo der Ausbau und die Frucht in Symbiose stehen. Am Gaumen hat der Wein Charakter und signalisiert, dass er noch einige Zeit im Keller verbringen möchte. Er hat zuverlässige Tannine, die für ein gutes Rückgrat sorgen, während der aromatische Ausdruck ideal von der Struktur unterstützt wird. 2021-2028 89/100

Cuvée Carlos Grosjean 2017

Pinot Noir
Mittleres Granatrot. Das Bouquet der Cuvée Carlos Grojesan offenbart sich mit Eleganz und Typizität. Es zeigt eine gewisse Reife, aber auch einen schönen fruchtigen Ausdruck. Am Gaumen ist der Wein elegant, delikat und gut ausgewogen. Er hat eine gewisse Gelassenheit und hat das Potenzial um  etwas Zeit im Keller zu verbringen. Ein Wein, der seinen eigenen Weg geht und seine Authentizität bewahrt. Jetzt bis 2027 90/100

Cuvée Carlos Grosjean 2018

Pinot Noir
Die Cuvée Carlos Grosjean hat ihre Linie, ihre Charakteristika und einen Stil, den ich allmählich aufgreife. Das Bouquet enthüllt angenehme fruchtige Noten wie Kirschen und Pflaumen, also eine Form von Frische und Reife, ein Punkt, den ich fast jedes Jahr beobachte, wenn ich diesen Pinot koste. Fruchtiger Charakter im Gaumen. Der Wein ist elegant, fein und wird ideal von gut eingebundenen Tanninen unterstützt. Fruchtiger und anhaltender Abgang. Ein Wein, der ein wenig Kellerreife verdient. 2022-2028 89/100

Parzellenwein

Kairos No 2 2018

Pinot Noir
Dieser Parzellen wird in einem umgekehrten kegelstumpfförmigen 1000 Liter Fass gereift. Es hat einiges an Zeit gebraucht bis alles gepasst hat, aber wie der Name des Weines es andeutet, geht es darum zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, sprich Kairos! Das Bouquet ist fein und komplex. Der Pinot Noir kommt dank Düfte von Sauerkirschen und roten Beeren gut zur Geltung. Herrliche Gaumenaromatik. Der Wein verfügt über straffe Tannine hat, die mit der Säurestruktur harmonieren.. Jetzt bis 2028 90/100

Argiles 2016

Pinot Noir
Argiles 2016 macht seinen Weg und erreicht ein neues Niveau, nämlich dass er nun trinkbereit ist, was uns nach wie vor grundsätzlich am meisten interessiert. Das Bouquet ist fein, komplex und vom Terroir gut imprägniert. Am Gaumen hebt sich die Finesse des Pinot hervor, während die Tannine  das Rückgrat bilden. Dieser Wein erreicht seinen Höhepunkt in einem schwierigen Jahrgang und erinnert uns daran, dass seine Besonderheit darin besteht, seine Größe unabhängig vom Jahrgang zur Geltung bringen zu können. Ein köstlicher Wein, der in aller Ruhe genossen werden sollte. Jetzt bis 2026  92/100

Argiles 2017

Pinot Noir
Welche Präzision und Finesse in diesem Bouquet! Es offenbart sich langsam und subtil. So zeigt die Nase Noten von roten Beeren und geräuchertem Speck, die für den Bruchteil einer Sekunde an die Côtes de Nuits erinnern! Die Frische der Frucht bringt uns schnell zurück nach Neuenburg, vor allem im Auftakt, wo sich der Wein durch seine Finesse auszeichnet. Was für eine schöne Symbiose zwischen Frucht und Rasse. Der Wein ist mit straffen und feinen Tanninen versehen, die sich spät offenbaren und in Symbiose mit der Frische stehen, die die Säure dem gesamten Gaumen verleiht. Fruchtiger und anhaltender Abgang. 2022-2032 94/100

Grand’Vignes 2016

Pinot Noir
Das Bouquet von Grand’Vignes ist wie Argiles, es offenbart sich langsam und zeigt sowohl  Gelassenheit als auch Reife. Filigrane Noten von Sauerkirschen und Himbeeren. Zarter und subtiler Charakter im Gaumen. Die Tannine sind von einer seltenen Finesse, dabei aber kraftvoll und perfekt eingebunden. Schöner aromatischer Ausdruck, vom Auftakt bis zum Finale. Ich denke, dass dieser Wein in den letzten zwei Jahren an Finesse gewonnen hat und das Zeug dazu hat, ein würdiger Rivale des Argiles 2016 zu sein! Oder um sein bester Verbündeter zu sein, je nachdem 😉 Jetzt bis 2032 92/100

Grand’Vignes 2017

Pinot Noir
Granatrot. Das Bouquet von Grand’Vignes 2017 zeigt sich wie üblich zurückhaltend. Es ist subtil, komplex und frisch. Ein krautiger Hauch, umrahmt von Himbeer- und Kirschnoten. Am Gaumen setzt der Wein ganz auf Finesse. Im Auftakt zeigt sich eine leichte Süße, die durch die Frische der Struktur und die Finesse der Tannine ideal ergänzt wird. Ein großer und vielversprechender Wein. 94/100

Assemblage (Cuvée)

Mosaïque 2018

Gamaret, Garanoir, Pinot Noir
Granatrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet dieser Cuvée zeigt sich auf komplexe Weise, indem es fruchtige, würzige und blumige Noten verbindet. Aromen von roten Beeren und Pfeffer. Am Gaumen ist der Wein schmackhaft und saftig. Er hat eine cremige Note, die ihm Eleganz verleiht, während die Rasse der Struktur für die lebhafte und erfrischende Seite sorgt. Ein charaktervoller Wein, angenehm und überzeugend. Jetzt bis 2024 89/100


Kontakt

Caves du Château d’Auvernier
CH-2012 Auvernier
Tel. + 41 32 731 21 15
Siehe die Webseite von Château d’Auvernier


Erwerben Sie ein Jahresabonnement bei yvesbeck.wine für nur €79,00 mit Zugriff auf 14’000 Verkostungsnotizen



Mitgliedschaft

Zugriff auf über 6.500 Online-Weinbeschreibungen für nur €79,00 pro Jahr



Willkommen auf der Weinseite von Yves Beck. Möchten Sie einen Online-Zugang zu über 6.500 Verkostungsnotizen? Nichts ist einfacher; für nur 79,00 € im Jahr erhalten Sie einen Zugang zu unserer Wein-Datenbank. Während dieser Zeit, haben Sie einen uneingeschränkten Zugriff auf unsere Datenbank. Das Abonnement beinhaltet auch den Download von 4 digitalen Zeitschriften, die im Laufe des Jahres erscheinen.