Vignoble de La Béroche

Caves de La Béroche – Vielfalt und Qualität

Das Anliegen von Caleb Grob, Direktor der Caves de La Béroche, liegt darin das Terroir zu widerspiegeln aber auch die wunderschöne Landschaft zu respektieren. Was hier in einem Satz zusammengefasst ist, verdient es, in einigen wichtigen Details aufgegriffen zu werden.

350 Tonnen pro Jahr

Dies ist die durchschnittliche Jahresproduktion der Caves de La Béroche, aufgeteilt zwischen 50% Chasselas und 35% Pinot Noir. Die restlichen 15% sind Spezialitäten. Insgesamt werden in der 1935 gegründeten Genossenschaft etwa 350.000 Flaschen hergestellt.

Biologische Produktion

40% der Produktion entspricht den Anforderungen von Bio-Suisse. Sie werden separat gekeltert und über Domaine des Coccinelles, die erste bio-zertifizierte Kellerei im Kanton Neuenburg, vermarktet.

51ha Reben

Der Weinberg von La Béroche erstreckt sich über 51 ha in fünf Gemeinden. Das Gebiet verläuft vom Creux-du-Van bis zu den Ufern des Neuenburgersees, zwischen den Schlössern von Vaumarcus und Gorgier.

Quantität und Qualität

Es stimmt, Quantität ist nicht alles; wichtig ist vor allem die Qualität. Das Niveau der degustierten Weine unterstreicht dies, in La Béroche werden sehr gute Weine hergestellt und es mangelt nicht an Auswahl: mehr als 20 verschiedene Weine stehen zur Verfügung.


Verkostungsnotizen von Yves Beck
Chasselas
Non filtré 2019

Der Non-Filtré wird in der ersten Januarwoche abgefüllt und ist offensichtlich, per definitionem, trüb. Sein Bouquet ist von guter Intensität, angenehm fruchtig und blumig. Leicht spritziger Charakter im Gaumen. Rasse und etwas Fülle sind auch vorhanden. Ein frischer und animierender Wein, ideal als Aperitif. Jetzt bis 2022 89/100

La Béroche 2019

La Béroche ist der klassische Chasselas des Weinguts. Das Bouquet ist filigran und subtil. Es offenbart blumige Noten mit Anklängen von Lindenblüten und einem Hauch von gelben Früchten. Feiner und ausgewogener Charakter im Gaumen. Leicht salzige Note im Auftakt. Ein leichter und erfrischender Chasselas. Jetzt bis 2023 88/100

Sélection des 5 communes 2019

Zum ersten Mal wurde ein Teil des Weins in Barriques ausgebaut, um dem Wein ein wenig Volumen zu verleihen. Der in Eichenfässern ausgebaute Teil macht 10% der Cuvée aus. Das Bouquet ist komplex und von guter Intensität. Es gibt einen Hauch von Zitrusfrüchten, ein wenig blonden Tabak und eine mineralische Note. Ausgewogener Charakter am Gaumen, wo diese Sélection eine gewisse Fülle und einen guten aromatischen Ausdruck aufweist. Ein Wein, der genug Substanz hat, um eine Mahlzeit zu begleiten, zum Beispiel mit Süßwasserfisch. Jetzt bis 2024 90/100

Spezialitäten
Chardonnay 2019

Helles Goldgelb. Recht intensives Bouquet, geprägt von Akazienblüten und einem Hauch von Feuerstein. Am Gaumen hat der Wein Fülle und eine rassige Struktur, die Frische und Schwung verleiht. Schöner aromatischer Ausdruck bis in den Abgang. Ein spannungsvoller, vollmundiger und anhaltender Chardonnay. Jetzt bis 2025 90/100

 Chardonnay élevé en barrique 2018

Dieser Chardonnay, der 12 Monate in Barriques ausgebaut wurde, zeigt eine schöne olfaktorische Komplexität. Der Ausbau erfüllt seine Rolle als aromatischer Träger; Noten von grünen Äpfeln und Zitrusfrüchten, gefolgt von tropischen Früchten. Cremig und rassig im Gaumen. Der Wein ist vollmundig und temperamentvoll dank seiner lebhaften Struktur. Angenehm und erfrischend salzig im Abgang. Jetzt bis 2026 90/100

 Pinot Gris 2019

Schöne Komplexität in diesem Pinot Gris, der sich auf filigrane Weise durch laktische Noten und Nuancen von getrockneten Kräutern offenbart. Klassische Düfte von Feigen und sogar ein wenig kalte Asche, ein Phänomen, das regelmäßig bei Weinen aus dieser Rebsorte anzutreffen ist. Charmant und einladend am Gaumen mit Frische und Finesse. Abgang von guter Intensität, angenehm rassig und anhaltend. Jetzt bis 2029 90/100

 Riesling-Sylvaner 2019

Die Riesling-Sylvaner Lage befindet sich in Fresens, auf einer Höhe von etwa 600 m. Es handelt sich um eine Parzelle mit einem Terroir aus Ton und Kalkstein. Das Bouquet ist sehr einladend und enthüllt Noten von Muskat und Zitrusfrüchten. Am Gaumen ist der Wein schmackhaft und rassig. Er spiegelt gut die olfaktorischen Charakteristika wider, die bis zum Finale andauern. Ein geschmacksvoller und einladender Wein. Jetzt bis 2023 89/100

Weisse Cuvée
Manoir St-Roch 2019

Chardonnay, Pinot Gris, Riesling-Sylvaner, Gewürztraminer
Das Bouquet wird im Moment eher vom Chardonnay dominiert, was an der Mineralik und den Aprikosen-Noten zu erkennen ist. Mit etwas Luft fällt mir die blumige Seite des Gewürztraminers auf. Am Gaumen ist der Wein schlank, schmackhaft und perfekt ausbalanciert. Er hat Frische und eine ausdrucksvoller Aromatik. Jetzt bis 2022 88/100

Blanc de Noir und Rosé
Blanc de Noir 2019

Pinot Noir
Dieser Blanc de Noir ist mehr Rosé als weiß, vor allem aber fruchtig und einladend mit klassischen Himbeer-Noten. Am Gaumen ist er ausgewogen, schmackhaft und erfrischend. Welch ein Genuss! Very good glou glou! Jetzt bis 2022 88/100

Œil-de-Perdrix 2019

Pinot Noir
Kräftige Farbe. Intensives Bouquet mit fruchtigen und leicht würzigen Noten. Fruchtig und erfrischend  im Gaumen. Der Wein hat Temperament und Substanz. Er passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch (weißes Fleisch, Geflügel) oder Süßwasserfisch. Jetzt bis 2023 89/100

Manoir St-Roch – Rosé d’assemblage 2019

50% Gamaret, 50% Garanoir
Dieser Rosé ist in der Tat die Saignée des für Rotwein bestimmten Gamaret und Garanoir. Er ist im Übrigen der roten Farbe nahe, bleibt aber immer noch Rosé. Was für eine schöne Fruchtintensität mit Noten von Grenadine und schwarzer Johannisbeere. Diese Eigenschaften spiegeln sich perfekt am Gaumen wider, wo der Wein schmackhaft und frisch ist. Ausgezeichnete aromatische Intensität bis hin zum Finale. Ein genussvoller Wein, einladend und überzeugend. Jetzt bis 2023 89/100

Rotwein
Pinot Noir
Pinot Noir 2018

Helles Granatrot. Das Bouquet dieses Pinot ist angenehm fruchtig und von guter Intensität. Am Gaumen ist er schmackhaft und saftig mit perfekt eingebundenen Tanninen und guter aromatischer Intensität versehen. Ein klassischer, gut ausgewogener Pinot, der in seiner Jugend genossen werden kann. Jetzt bis 2024 88/100

Pinot Noir élevé en barriques 2017

Mittleres Granatrot. Das Bouquet ist von seinem Ausbau mit Vanillenoten geprägt, aber ich stelle auch fruchtige und würzige Töne fest. Am Gaumen ist der Wein einladend, leicht süßlich und gut von seinen Tanninen unterstützt. Letztere sorgen für das Rückgrat und sind perfekt eingebunden. Ein Wein, der nun Genuss bietet aber durchaus über Potenzial verfügt. Jetzt bis 2032 90/100

Pinot Noir – Hôpital de la Béroche 2017

Diesem Wein wurde keine Reinzuchthefen zugesetzt, so dass er spontan mit den Hefen aus der Rebe (oder dem Keller) vergärt. Nur wenig Abstiche und Moderat SO2 Zugabe bei der Abfüllung. Klassisches Pinot Noir Bouquet mit angenehmen Düften von Sauerkirschen und rauchigen Noten. Fruchtig und saftig im Gaumen. Dieser Pinot hat Temperament, Frische und ist mit feinkörnigen Tanninen versehen, die sich langsam offenbaren und eine gute Unterstützung bieten, gemeinsam mit der Säurestruktur. Top Leistung mit gutem Reifepotenzial. 2021-2032 90/100

Les Sorcières 2017

Dieser Pinot ist auf den ersten Blick etwas zurückhaltend. Er offenbart sich langsam mittels Anklängen von roten Beeren und Süßholz. Am Gaumen ist er ausdrucksstärker, zum Teil dank seiner Säurestruktur, die ihm Rasse und Frische verleiht. Er hat auch Fülle dank den Tanninen, die ein recht zuverlässiges Rückgrat bilden. Ein Wein, der noch an Finesse gewinnen muss. Er verdient ein wenig Kellerreife. 2021-2029 89/100

Galotta 2017

Galotta ist eine Kreuzung aus Gamay und Ancellotta. Dieser Wein überrascht durch sein olfaktorisches Profil. Er wirkt etwas animalisch aber auch blumig. Anklänge von Pfingstrosen, gefolgt von würzigen und rauchigen Nuancen. Am Gaumen hat der Wein Fülle und ist ausdrucksvoll; er spiegelt die olfaktorischen Eigenschaften gut wider. Ein temperamentvoller Wein mit etwas kantigen Tanninen. Saftiger Abgang. Jetzt bis 2025 88/100

Rote Cuvées (Assemblages)
Manoir St-Roch – Assemblage rouge élevé en barriques 2016

45% Gamaret, 45% Garanoir, 10% Pinot Noir
Violettes Purpur. Intensives Bouquet, von Pfeffer und schwarzen Beeren geprägt. Schmackhafter und rassiger Auftakt. Der Wein hat eine sehr gute Gaumenaromatik, die ideal von der Säurestruktur unterstützt wird, während die Tannine im Hintergrund für Fülle sorgen. Ein Wein, der Substanz hat, vielleicht etwas austrocknend im Abgang aber das wird beim Essen unbemerkt bleiben. Jetzt bis 2026 88/100

 Ampélos 2017

50% Pinot Noir, 25% Gamaret, 25% Garanoir
Diese Assemblage schafft es, die Frucht und Frische der Rebsorten zur Geltung zu bringen. Noten von schwarzem Pfeffer und Süßholz. Dennoch glaube ich, dass er mit zunehmendem Alter noch an olfaktorischem Ausdruck gewinnen wird. Am Gaumen wirkt er fruchtig und temperamentvoll. Er ist leicht cremig, perfekt ausbalanciert und mit feinkörnigen Tanninen versehen. Ein geschmacksvoller und lebhafter Wein mit fruchtigem Finale. Jetzt bis 2027 90/100


Kontakt

Les Caves de la Béroche

Crêt-de-la-Fin 1-2
Case postale 165
CH – 2024 St-Aubin-Sauges
T +41 32 835 11 89
F +41 32 835 31 80
Mail : info(at)caves-beroche.ch
Web : www.caves-beroche.ch


 



Mitgliedschaft

Zugriff auf über 6.500 Online-Weinbeschreibungen für nur €79,00 pro Jahr



Willkommen auf der Weinseite von Yves Beck. Möchten Sie einen Online-Zugang zu über 6.500 Verkostungsnotizen? Nichts ist einfacher; für nur 79,00 € im Jahr erhalten Sie einen Zugang zu unserer Wein-Datenbank. Während dieser Zeit, haben Sie einen uneingeschränkten Zugriff auf unsere Datenbank. Das Abonnement beinhaltet auch den Download von 4 digitalen Zeitschriften, die im Laufe des Jahres erscheinen.