Verkostet am 12.06.2023 von Yves Beck Die Herausforderung, einen Riesling zu produzieren, der die Facetten zeigt die man von ihm kennt, ist in der Drei-Seen-Region keine leichte Aufgabe! Zwar profitiert er vom Kalkstein auf den Schafiser Hängen, doch braucht er Schwung und Temperament, um seine Anlagen zur...

Es gibt Rituale, auf die man sich nur freuen kann. Zum Beispiel der jährliche Besuch in Kiedrich bzw. die Verkostung der Weine des Weinguts Robert Weil. Dieses Jahr war Jochen Becker-Köhn Gastgeber. Selbstverständlich kam auch Wilhelm Weil dazu, auch wenn ich mich ausgerechnet am ersten...

Was haben das Weingut Loersch und Mick Jagger gemeinsam? Es geht hier nicht darum, in der Google-Suche ganz oben zu stehen, sondern vielmehr darum, die wichtigsten Elemente meiner Weinprobe auf dem Weingut Loersch zu beschreiben. Die Antwort auf die Frage liegt auf der Hand: Die Gemeinsamkeiten sind...

Verkostet am 10.09.2022 von Yves Beck Harmonisches Bouquet, das Frische und Frucht vereint. Einladende Nuancen von Mirabellen, Limetten und Minze, unterlegt von einer eleganten Mineralik. Am Gaumen feinfruchtig und leicht spritzig. Der Wein ist schlank, frisch und animierend. Jetzt bis 2029  88/100...

Verkostet am 07.09.2022 von Yves Beck Das Bouquet dieses Rieslings zeigt viel Frische und Mineralik. Auf Anhieb lädt er zu einem Glas ein. Am Gaumen hat der Wein einen lebhaften und fruchtigen Charakter. Ein frischer, animierender Wein. Jetzt bis 2030  89/100...

Verkostet am 04.07.2022 von Yves Beck Das Bouquet dieses Rieslings offenbart Nuancen von Steinfrüchten und einen Hauch von Zitronengras. Saftiger und feiner Charakter am Gaumen. Der Wein ist geradlinig, straff, ausgewogen und genussbereit. Ein klarer und klassischer Riesling. Jetzt bis 2028  90/100...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text] Grandiose Qualitäten...

Verkostet am 13.09.2021 von Yves Beck Das Bouquet ist von Anfang an einladend und von Frische sowie fruchtigen Noten geprägt. Am Gaumen ist der Wein, schmackhaft, angenehm und frisch. Sehr schöne Symbiose zwischen der leicht charmanten Seite und der Säurestruktur. Ein schlanker, herzlicher und animierender Wein! Jetzt bis 2030  90/100...

Verkostet am 15.06.2021 von Yves Beck Gute Fruchtintensität in diesem Bouquet. Es ist komplex und weist Düfte von Aprikosen, Nektarinen und Birnen auf. Am Gaumen zeigt der Wein eine gewisse Spannung und spiegelt die Eigenschaften des Bouquets gut wider. Er ist lebendig, schmackhaft und erfrischend. Jetzt bis 2025  88/100...