Verkostet am 07.06.2024 von Yves Beck Ich habe es schon letztes Jahr geschrieben, offensichtlich fühlt sich der Riesling an den Hängen des Bielersees wohl. Fabian Teutsch hat ihn gezähmt und die Rebsorte hat sich an den Winzer gewöhnt! Die Symbiose ist also perfekt. Hinzuzufügen ist, dass die...

Verkostet am 22.02.2024 von Yves Beck Dieser Riesling offenbart klassische Nuancen von Aprikosen und Pfirsichen. Der Wein ist leicht salzig im Auftakt, hat Schwung, Frische und einen Abgang, der die olfaktorischen Eigenschaften gut widerspiegelt. Ein saftiger Wein, der bereit ist, genossen zu werden. Ein linearer und vor...

Verkostet am 22.02.2024 von Yves Beck Fassprobe. Das Bouquet des 2023 wird filigran und präzise angezeigt. Es gibt einen klaren Fokus auf Finesse, mit einem deutlichen Schwerpunkt auf dem Riesling. Der Wein ist leicht salzig im Auftakt, fein, schlank, saftig und sogar etwas knackig. Ein Riesling mit...

Verkostet am 28.10.2023 von Yves Beck Das Bouquet ist geprägt von Noten wie Nektarinen, Aprikosen und schlussendlich etwas Quitten. Damit ist die Typizität des Rieslings unterstrichen. Am Gaumen wirkt der Wein leicht cremig. Er ist elegant, harmonisch und wird bestens von seiner Struktur unterstützt. Jetzt bis 2025  89/100...

Wenn es einen deutschen Winzer bzw. ein deutsches Weingut gibt, das neben Egon Müller und Robert Weil einen internationalen Ruf genießt, dann ist es Markus Molitor! Großes Familienweingut Mit über 120 Hektar gehört das Weingut zu den größten Familienweingütern an der Mosel. Mitte der 80er Jahre trat Markus...

Verkostet am 08.09.2023 von Yves Beck Das Bouquet offenbart sich mit Finesse. Es wirkt schon recht entfaltet durch Nuancen von Akazienblüten, Pfirsichen und kandierten Limettenschalen. Der feinfruchtige und saftige Charakter schafft eine schöne Harmonie am Gaumen. Der Wein ist schlank, einladend und genussbereit! Jetzt bis 2032  90/100...

Verkostet am 08.08.2023 von Yves Beck Dieser Riesling offenbart sich auf authentische und treffende Weise. Erfrischende Nuancen von Zitrusfrüchten, die durch einen Hauch von Feuerstein ergänzt werden. Der saftige, fruchtige Auftakt verleiht dem Gaumen einen schmackhaften, lebhaften Charakter. Ein animierender Wein, den man am besten in seiner...

Verkostet am 05.08.2023 von Yves Beck Das Bouquet dieses Rieslings ist von großer Intensität und Präzision. Einladende Nuancen von Aprikosen und Nektarinen. Leicht salzig im Auftakt, ist der Wein saftig, lebhaft, salzig und bereit, genossen zu werden. Ein schmackhafter Riesling, der nach mehr verlangt. Jetzt bis 2032  90/100...