Verkostet am 14.06.2019 von Yves Beck Riesling Das Bouquet dieses Kabinetts ist typisch und offenbart Noten von Nektarinen sowie herbale und mineralische Nuancen. Rassig, frisch und saftig im Auftakt. Der Wein ist ausgewogen und fit dank seiner erfrischenden Struktur. Anhaltendes Finale. Top Leistung von Daniel Vollenweider. Jetzt bis 2024  90/100...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Helle Gelb. Wuchtiges Bouquet! Mineralik, Kernobst und Zitrusfrucht. Der Auftakt ist fruchtig und von bester Intensität. Der Körper ist leicht cremig und verfügt über eine schöne Struktur, die die Frucht bis zum Abgang unterstützt. Langer, aromareicher Nachklang.  2017-2027  91/100...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Die Schimbock Parzelle befindet sich neben der Goldgrube Lage und ist westlich orientiert. Die wird meistens zuletzt geerntet. Hier möchte der Winzer noch mehr phenolische Struktur dank einer längeren Maischstandzeit erreichen. Normalerwiese beträgt sie vier Tage. Beim Jahrgang 2014 waren es...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Helles Gelb mit Grünreflex. Recht intensives und vielschichtiges Bouquet. Frisch gebackenes Brot, Minze, Aprikose und Mandarinenschale. Fruchtiger, charmanter aber auch lebhafter Auftakt. Welch eine schöne Gaumenintensität! Ein knackiger, saftiger und süffiger Wein. Man könnte diese drei Worte mit "Geil" ersetzen. Jetzt...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Helles Gelb mit Grünreflex. Gute Bouquetintensit mit fruchtigen und wüzigen Noten. Aprikosen, Gewürze, frisch gebackenes Brot. Fruchtiger, saftiger und charmanter Auftakt. Der Körper ist leicht cremig und angenehm süß. Die Säurestruktur und die Frucht sind perfekt im Einklang mit der Süße...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Helles Gelb. Berauschendes Bouquet, komplexer Charakter! Minze, weiße Pfirsiche, Heu, Salbei und Pilze. Dazu treten auch Noten von Zitrone und Mandarinenschale auf. Der Auftakt ist spannend dank Eleganz und Frische, natürlich mit dem notwendigen Pfiff. Auch ist Gaumen überzeugt; er ist...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Welch ein Wein! Gleich vorab muss eins gesagt werden : Mit "Auslese" versteht Daniel Vollenweider "Botrytis Selektion". Die Werte sprechen für sich : 144g Zucker, 12.1mg Säure, 8.5% Alk. Helles Gold. Junges und ausladendes Bouquet. Große Komplexität, sehr schöne...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Helles Gelb mit Grünreflex. Ausladendes, herrliches, reines Bouquet mit fruchtigem und leicht blumigem Charakter. Weiße Pfirsiche, Grapefruit, Mirabellen und Aprikosen stimmen die Nase Komplex. Im Gaumen ist der Auftakt saftig, lebhaft und erfrischend. Ein charmanter und rassiger Wein den man bereits...

Verkostet am 21.05.2016 von Yves Beck Das war kein einfaches Jahr. Es gab viel Botrytis und leider nicht nur gute! Im Rebberg musste viel sortiert und, vor allem, sehr schnell gelesen werden, denn Essigsäure hatte sich sehr rasch ausgebreitet. Der Zeitdruck war riesig und Vollenweider musste so...