Verkostet am 25.10.2021 von Yves Beck Welch eine Intensität und Typizität im Bouquet dieses Viogniers! Es zeichnet sich durch Düfte von Pfirsichen und Aprikosen aus. Gute Wiedergabe der olfaktorischen Eigenschaften im Gaumen. Der Wein ist vollmundig und perfekt ausbalanciert. Ausdrucksvolle Gaumenaromatik, vom Auftakt bis zum Finale. Jetzt bis 2025  90/100...

Verkostet am 25.10.2021 von Yves Beck Dieser Viognier öffnet sich nach und nach. Mit etwas Luft gewinnt er rasch an Intensität und offenbart typische Aprikosennoten, gefolgt von Anklängen an Maracuja. Am Gaumen hat der Wein Körper und einen schönen aromatischen Ausdruck, der die Eigenschaften des Bouquets widerspiegelt....

Verkostet am 09.09.2021 von Yves Beck Sehr schöne Fruchtintensität mit Noten von Aprikosen und Limetten. Am Gaumen ist dieser Viognier gehaltvoll, bleibt aber trocken. Er ist cremig, rund, ausgewogen und wird von einer eleganten Bitterkeit im Abgang unterstützt, was den aromatischen Nachhall begünstigt. Jetzt bis 2025  88/100...

Verkostet am 31.03.2021 von Yves Beck Filigranes, komplexes Bouquet, das Noten von Vanille, floralen Nuancen und Zitruszesten offenbart. Im Gaumen hat der Wein eine gewisse Fülle. Er verfügt über eine gute Aromatik und einen anhaltenden Abgang. Aprikosenaromen im Finale, ein klassischer Viognier Vertreter. Jetzt bis 2025  89/100...

Verkostet am 27.03.2021 von Yves Beck Das Bouquet ist gut von der Rebsorten Charakteristik geprägt durch Noten von Pfirsichen, gefolgt von Pampelmusen und Zitronen. Der Gaumen ist knackig aber auch leicht cremig und widerspiegelt die olfaktorischen Eigenschaften. Ein ausdrucksvoller und frischer Wein. Jetzt bis 2024  90/100...

Verkostet am 14.02.2021 von Yves Beck Intensives, klassisches Bouquet mit Noten von Aprikosen, Mandarinenschale und Pfefferminze. Fein und ausdrucksstark im Gaumen. Der Wein wird gut von seiner Struktur unterstützt und zeigt Frische dank einer salzigen Note. Lang anhaltender Abgang. Jetzt bis 2024  89/100...

Verkostet am 18.08.2020 von Yves Beck Zweifellos ist die sortentypische Seite des Viognier sehr präsent! Angenehme Noten von Aprikosen, gefolgt von einem Hauch von Kaffee. Am Gaumen ist der Wein vollmundig und weist eine schöne Symbiose zwischen Fülle und Frische auf. Recht gute Aromatik bis in den...

Verkostet am 07.07.2020 von Yves Beck Noten von blondem Tabak, Steinobst und Melonen, also eher ungewöhnlich aber auch sehr einladend. Leicht cremiger Charakter im Gaumen, gute Aromatik. Ein charaktervoller Wein, der nicht unbedingt gefallen sondern überzeugen will. Jetzt bis 2027  89/100...