Verkostet am 08.09.2022 von Yves Beck Viel Finesse im Bouquet dieses Ockfeners mit Noten von Mandarinen sowie Nuancen von Salbei und Thymian. Am Gaumen saftiger, leicht spritziger Charakter. Der Wein hat Grip, Schwung und eine edle Bitterkeit, die den aromatischen Ausdruck und die Länge des Abgangs stützt.  2024-2038  93/100...