Verkostet am 02.07.2019 von Yves Beck Helles Grüngelb. Was für eine Nase! Sie ist klassisch und offenbart Noten von Kreide und Lindenblüten. Im Gaumen spiegelt der Wein die olfaktorischen Eigenschaften gut wider. Er ist fruchtig, rassig und leicht. Schiefernote am Gaumenende. Jung trinken. Jetzt bis 2021  87/100...