Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Das Bouquet vom Réserve "B", aus der Lage Brudersberg, ist frisch und subtil. Es weist Nuancen von Limettenschalen, grünem Tee, nassen Steinen und sogar Ricola auf. Also eine eindeutige helvetische Inspiration, womit natürlich Präzision gemeint ist! Am Gaumen zeichnet sich der...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Es handelt sich um den wichtigsten Weißwein des Weinguts mit fast 80.000 Flaschen. Er stammt aus den unteren Hanglagen von Pettenthal und Orbel. Das Bouquet offenbart sich präzise, relevant mit Noten von gelben Früchten und Mentholnuancen. Der Auftakt ist schmackhaft, saftig...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Dieser Nierstein stammt aus den meisten großen Lagen (außer Hipping und Ölberg). Das Bouquet ist komplex und zeigt eine schöne Mineralik, gepaart mit krautigen und blumigen Nuancen. Der Wein ist elegant und linear, hat eine gewisse Fülle und vor allem eine...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Orbel ist mit einer Jahresproduktion von 25.000 Flaschen der wichtigste der Grands Crus des Weinguts. Es war ein kompliziertes Jahr 2022, die Reben litten sehr unter dem Wassermangel. Die alkoholische Gärung dauerte teilweise bis Ende Mai, Anfang Juli", erklärt Dirk Würtz....

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Brudersberg ist eines der steilsten Lagen des Weinguts, das durch seine südliche Ausrichtung zudem sehr warm ist. Das Bouquet ist subtil und von guter Intensität. Es offenbart krautige Nuancen, Teeblätter, aber auch Noten von gelben Früchten. Der Wein ist samten, harmonisch...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Das Bouquet kündigt Frische und Tiefe an. Es ist kreidig, subtil fruchtig mit Nuancen von Steinfrüchten, die durch blumige Noten ergänzt werden. Am Gaumen schafft der Wein von Anfang an eine Verbindung zwischen Charme, Säure und Bitterkeit. Schließlich ist es die...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Hipping ist von Anfang an imposant, aber nicht durch Üppigkeit, sondern durch Subtilität! Er offenbart eine Vielzahl von Nuancen unterschiedlicher Art, darunter fruchtige, krautige, würzige und mineralische Noten. Der Auftakt folgt der gleichen Strategie wie das Bouquet: Der Wein offenbart sich...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Das Bouquet offenbart sich zart und präzise durch Zitrusschalen, Salbei und Minze, also ein klares Zeichen von Frische! Der Auftakt ist leicht schmackhaft. Er kündigt einen schlanken, eleganten Wein an, der von seinem Fundament gut unterstützt wird. Ich denke, dass er...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck Cuvée aus allen Grands Crus des Weinguts nach Weinbereitung und Reifung. Jeder Teil ist gleichwertig und die Cuvée erfolgt einen Monat vor der Abfüllung. Der zusammengestellte Wein verbringt einen Monat im Tank, bevor er abgefüllt wird. Der Name "1920" steht für...

Verkostet am 31.08.2023 von Yves Beck 18 Monate Reifung auf der Feinhefe für die Réserve "O", die aus dem Terroir von Orbel stammt. Der Wein offenbart sich mit Komplexität, Subtilität und Tiefe. So viel Mineralität, Charakter und Pluralität. Nuancen von frischem Brot, Feuerstein, Steinfrüchten, Mirabellen, Kamillenblüten...