Verkostet am 29.08.2023 von Yves Beck Das Bouquet des Stromberg 2022 ist von Limetten- und Mandarinennoten geprägt, offenbart aber auch würzige und kreidige Noten. Im Auftakt ist der Wein lebhaft und kräftig, offenbart aber auch eine einladende Seite, die in diesem recht prägnanten Umfeld fast erlösend wirkt....

Verkostet am 29.08.2023 von Yves Beck Das von Frische geprägte Bouquet von Felseneck 2022 offenbart Düfte von Pfefferminze, Salbei und Zitronengras. Diese Noten werden durch Nuancen von Nektarinen und Pampelmuse sowie einen Hauch von Himbeeren ergänzt. Der Wein ist fein und lebhaft von Anfang an, er hat...

Verkostet am 29.08.2023 von Yves Beck Recht intensives Bouquet, das die reduktiven Noten wunderbar ergänzt durch Pfefferminze, reife Pfirsiche, Zitronengras und Eisenkraut! Der salzige und prägnante Auftakt setzt gleich zu Beginn die Maßstäbe. Der Wein ist lebhaft, saftig, kristallklar und präzise. Seine Säurestruktur verleiht ihm Flügel und...

Verkostet am 29.08.2023 von Yves Beck Das Bouquet dieses Felsenbergs ist sehr komplex, vielfältig und frisch. Er offenbart Noten von Fenchel und krautigen Nuancen, ergänzt durch Düfte von Quitten und Birnen, aber auch (oder doch!) ein wenig Reduktion ;-). Am Gaumen verbindet der Wein die schmackhaften, saftigen,...

Verkostet am 29.08.2023 von Yves Beck Dieser junge Wein zeichnet sich, wie üblich, durch seine Reduktion aus! Diese hat den Vorteil Zukunftsvisionen zu bilden. Darüber hinaus verfügt das Bouquet über genügend Ressourcen, um seine anderen Bestandteile zur Geltung zu bringen, seien sie blumig, fruchtig, krautig oder mineralisch...

Verkostet am 29.08.2023 von Yves Beck Neben Reduktionsnoten zeichnet sich das Bouquet vom Halenberg 2022 durch seine Mineralität bzw. Feuersteinnoten und Petrolnuancen aus. Auch die Frucht kommt nicht zu kurz, wenn man ihr die Zeit gibt, sich zu zeigen. So stelle ich Anklänge von Pampelmuse, Aprikosen, Limetten...

Verkostet am 21.08.2017 von Yves Beck Riesling Helles Gelb mit Grünreflex. Junges, noch vom Ausbau geprägtes Bouquet. Hier muss man sich einfach etwas Zeit nehmen; das ist auch gesund so, denn es kann und soll auch nicht immer alles schnell gehen! Minute um Minute gewinnt der Wein an...

Verkostet am 21.08.2017 von Yves Beck Riesling Helles Gelb mit Grünreflex. Vielschichtiges und komplexes Bouquet mit würzigen und, doch noch, fruchtigen Noten. Auch hier zeigt sich klar, dass Schäfer-Fröhlich gerne Luft hat. Das Bouquet ist komplex und nicht einfach anzugehen. Nach und nach treten Zitrusfrüchte wie Grapefruit und...

Verkostet am 21.08.2017 von Yves Beck Riesling Helles Gelb mit Grünreflex. Verhaltenes Bouquet, würzig und fruchtig. Mineralischer, aber auch zurückhaltender Auftakt. Am Gaumen wirkt der Wein saftig und leicht spritzig. Die Struktur sorgt für Rasse und Frische. Nur die Frucht kann sich noch nicht richtig durchsetzen. Warten, denn...

Verkostet am 21.08.2017 von Yves Beck Riesling Helles Gelb mit Grünreflex. Vielschichtiges Bouquet mit würzigen, fruchtigen und etwas blumigen Noten. Die Mineralik ist mit Graphit und nassen Steinen auch gut vertreten. Fruchtiger und erfrischender Auftakt. Der Wein ist saftig, ausbalanciert und verfügt über eine rassige und stützende Struktur....