Verkostet am 01.12.2023 von Yves Beck Das Bouquet von Lamothe erinnert mich ein wenig an das von Filhot, der regelmäßig Petroleumnoten offenbart. Das ist nicht abwertend gemeint, man findet es regelmäßig bei großen elsässischen oder deutschen Rieslingen und dann eben auch ab und zu bei Sauternes! Neben...

Verkostet am 19.12.2022 von Yves Beck Les Tourelles de Lamothe ist nicht darauf aus, zu werfen, sondern vielmehr Hinweise zu geben, die mit seiner Subtilität und Eleganz verbunden sind. Seine einladenden Nuancen von Akazienblüten werden durch eine maßvolle Süße ergänzt, die den Appetit der Geschmacksknospen anregt, ohne...

Verkostet am 19.12.2022 von Yves Beck Das Team von Lamothe bestätigt das Streben nach Regelmäßigkeit und kann sich rühmen, den 2020er in einem dennoch komplizierten Umfeld gut gemeistert zu haben. Das Bouquet zeichnet sich durch tropische Nuancen und einen Hauch von Mirabelle aus, während der Gaumen cremig...

Verkostet am 10.12.2021 von Yves Beck Das Bouquet kündigt zwar einen Sauternes-Wein an, öffnet aber nicht die für trockene Weine vorgesehenen Luken! Noten von Nougat, gerösteten Mandeln und Quitten richtig; der Wein ist trocken, cremig, kann aber die olfaktorische Intensität nicht wiederholen. Der Headliner war gut, die...

Verkostet am 30.04.2021 von Yves Beck Subtiles und finessenreiches Bouquet, das von fruchtigen und blumigen Noten geprägt wird. Wie schon das Bouquet, ist auch der Auftakt am Gaumen subtil und elegant. Was für eine großartige Fähigkeit, eine solche Harmonie zwischen Süße und Salzigkeit, zwischen Charme und Frische,...

Verkostet am 30.04.2021 von Yves Beck Zurückhaltendes Bouquet mit Nuancen von Zitrusfrüchten und Zitronengras. Frisch und saftig anschließend am Gaumen. Der Wein ist lebendig, ausdrucksstark und durchaus erfrischend. Jetzt bis 2025  88/100...

Verkostet am 05.06.2020 von Yves Beck Recht intensives Bouquet mit blumigen und zitrusartigen Noten, gefolgt von tropischen Anklängen. Erfrischender und salziger Auftakt. Der Wein ist rassig, straff und fruchtig.  2021-2026  89/100...

Verkostet am 05.06.2020 von Yves Beck Goldgelb. Filigranes Bouquet mit Noten von Zitrusfrüchten und Mirabellen. Schöne Harmonie im Gaumen, wo der Wein Frische und Süße ideal verbindet. Er ist schlank, ausgewogen und wird schon bald Genuß bieten.  2023-2033  89-90/100...

Verkostet am 03.12.2018 von Yves Beck Mit leichten Bernsteinnoten, ist die Farbe überraschend für einen 2016er; das tritt normalerweise nicht so früh auf! Vanille-, Johannisbeere- und Torfnoten, die an Single Malts aus Islay erinnern. Feiner und lieblicher Auftakt. Am Ende des Gaumens treffe ich auf Ausbaunoten aber...