Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Die jüngsten Reben des Weinguts, sind gerade mal 40 Jahre alt! Sie befinden sich auf Schiefer- und Kalksteinböden. Im Jahr 2021 gab es einen starken Pilzbefall. So wurden die Trauben direkt am Weinberg sortiert, was zu einem Ertrag von 500gr pro...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Für diesen Cornalin wurde eine fünftägige Kaltmazeration durchgeführt. Er wurde in Tanks gekeltert und gereift. Das recht intensive Bouquet ist präzise. Es offenbart blumige, fruchtige und würzige Noten. Gekonnte Zusammensetzung aus schwarzen Beeren, Kirschen, Szechuanpfeffer und schließlich Pfingstrosen! Der Wein weist...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Diese spätreifende Rebsorte ist emblematisch für Leytron. Sie ist die letzte, die zum Keller gebracht wird. Sie stammt von Rebstöcken, die über 60 Jahre alt sind. Die Rebstöcke zeichnen sich durch ihre Größe und durch ihren imposanten Stamm aus. Das Bouquet...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Die Setzlinge für diesen Syrah stammen von Guigal in Côte-Rôtie! Sie sind etwa 50 Jahre alt. Kaltmazeration vor der Kelterung. Das Bouquet ist einladend und komplex. Es vereint Frische und Reife mit Nuancen von Lorbeer, Pfeffer, aber auch Düften von Pflaumen-...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Cuvée aus Cabernet Franc und Humagne Rouge (je 50%), die während 30 Monaten in einem 450-Liter-Fass zweiter Belegung ausgebaut wurde. Es ist die kleinste Cuvée des Weinguts. Das Bouquet überrascht mit Noten von Anis und Pfingstrosen, gefolgt von Mandel- und Torfnuancen....

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Cornalin Die Weinbereitung, sprich alkoholische Gärung + BSA, erfolge in neuen Barriques gefolgt von einer 24-monatigen Reifung. Wunderschönes Bouquet, das von einer Vielzahl von Elementen geprägt ist, mit Düften von Szechuanpfeffer, Veilchennuancen und letztendlich fruchtigen Noten. Am Gaumen wird der Wein...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Dieser Humagne wurde zwischen drei und vier Monaten auf der Hefe gereift, was dem Gaumen mehr Fülle verleiht. Das Bouquet ist vielfältig und subtil. Es zeigt Nuancen von gelben Früchten, Akazienblüten und einen Hauch von Limetten. Der Auftakt ist schmackhaft und,...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Wunderschönes Bouquet, das sich gleich zu Beginn durch seine Authentizität und Pluralität auszeichnet. Wunderbare Symbiose zwischen kandierten Nuancen von Zitrusfrüchten, Salbei und dann Frische mit Noten von frischem Brot! Der Wein zeigt Fülle sowie Tiefe und, vor allem, Spannung. Übrigens unterstützen...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Das Bouquet dieses Rieslings ist gut von Frische und klassischen Markern wie Aprikosennoten, gefolgt von Birnen, Muskat und weißem Pfeffer, geprägt. Der Wein hat eine gewisse Dichte, Frische und vor allem eine überzeugende Länge. Ein animierender, saftiger, anhaltender Wein. Jetzt bis 2032  92/100...

Verkostet am 31.03.2022 von Yves Beck Schöne Fruchtintensität des Bouquets durch Beerennoten, zu denen sich würzige Nuancen gesellen. Der Wein ist schmackhaft, saftig und wird gut von seinen Tanninen gestützt. Jetzt bis 2028  89/100...