Verkostet am 06.02.2024 von Yves Beck Cornalin aus Flanthey und Saillon. 2/3 Reifung in Fässern, 1/3 in Tanks (12 Monate). Gärung in 600-Liter-Fässern. Die Terroirs (alkalisch für Saillon und Gips für Flanthey) werden getrennt vinifiziert und dann relativ schnell zusammengeführt. Das Bouquet offenbart mehrere Aspekte, sowohl mineralische...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Diese Rebsorte ist sehr arbeitsintensiv. Sie wird nach dem Guyot-Prinzip geschnitten und erfordert viel Zeit in den Reben. Letztere befinden sich auf einem der schieferhaltigsten Böden des Weinguts. Der Wein wurde in Edelstahltanks gekeltert und gereift. Das spürt man...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Das Bouquet von diesem 24-jährigen Cornalin ist von guter Intensität. Es offenbart Jod und kandierte Nuancen. Am Gaumen ist der Wein leicht cremig; seine Tannine sind geschmolzen und er hat sicherlich seine besten Jahre hinter sich, aber die vorhandene Säure hält...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Schöner Ausdruck des Bouquets, das die würzige Seite der Rebsorte durch Noten von Kümmel und Tannennadeln hervorhebt. Mit etwas Luft kommt eine wunderbare Fruchtintensität zur Geltung. Der Wein hat Körper und Fülle. Dies verdankt er seinen Tanninen, die sich von der...

Verkostet am 16.06.2023 von Yves Beck Für diesen Cornalin wurde eine fünftägige Kaltmazeration durchgeführt. Er wurde in Tanks gekeltert und gereift. Das recht intensive Bouquet ist präzise. Es offenbart blumige, fruchtige und würzige Noten. Gekonnte Zusammensetzung aus schwarzen Beeren, Kirschen, Szechuanpfeffer und schließlich Pfingstrosen! Der Wein weist...

Verkostet am 15.06.2023 von Yves Beck Dieser Cornalin stammt aus den Coteaux d'Ardon auf Schiefer- und Kalksteinböden. 70% traditionell vinifiziert, dann 30% in Steingutkrügen. Cuvée aus Tanks und Krügen nach der malolaktischen Gärung. Cornalin ist eine Rebsorte mit frühem Austrieb, aber eher spätem Erntezeitpunkt. Das Bouquet weist...