Verkostet am 22.12.2020 von Yves Beck Clos Dady hat nichts von der großartigen Qualität verloren, die er schon bei der Verkostung der Primeurs gezeigt hat. Ich bemerke Noten von Zitrusfrüchten, weißen Pfirsichen und dann finde ich diese einladenden Nuancen von Nougat und Crème brûlée erneut. Am Gaumen...

Verkostet am 01.06.2020 von Yves Beck Goldgelb. Komplexes, intensives Bouquet, von verschiedenen Nuancen geprägt, die zwischen Frische und Reife variieren. Erdige Noten mit etwas Sellerie, gefolgt von Aprikosen, Pfirsichen, Orangenschalen und Zitronen. Charmant und cremig im Gaumen, ideal von einem erfrischenden Temperament unterstützt. Letzteres wirkt der opulenten...

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Helles Grüngelb. Viel Frische im Bouquet von Clos Dady 2012 mit Eukalyptus und Minze, gefolgt von Zitrusnoten. Am Gaumen ist der Wein schmackhaft, ausgewogen und von mittlerer Intensität. Es wird gut von seiner Struktur unterstützt, während der Körper leicht cremig wirkt....

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Goldige Farbe. Das Bouquet vom 2013er überzeugt. Er scheint mir schon auf gutem Niveau zu sein und hebt sich deutlich von seinen beiden Vorgängern ab (2012 und 2011). Angenehme, leicht kandierte Noten mit Düften von Zitronenmelisse, Caramel und Aprikosen. Im Gaumen...

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Das Bouquet von Clos Dady soll intensiv und klassisch sein. Es ist geprägt von Quitten, Zitrusfrüchten und einer kreidigen Note. Am Gaumen ist der Wein vollmundig und rassig, aber es scheint mir, dass er Mühe hat sich zu entfalten. Er ist...

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Goldgelb. Junges, einladendes Bouquet, geprägt von gerösteten Mandeln und kandierter Ananas. Frische ist dank Zitronennuancen auch vorhanden. Am Gaumen hat der Wein Dichte, Fülle und eine schöne Aromatik. Letztere ist der Struktur zu verdanken, die eine gute Unterstützung bietet. Dieser Wein...

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Goldgelb. Zuerst sind es würzige Noten, die das Bouquet mit Safran dominieren. Dady 2016 braucht etwas Luft, um an Komplexität zu gewinnen und verpasst es nicht Anklänge von Caramel, Pfirsichen und Cacaobohnen zu offenbaren. Vollmundiger Charakter mit einem leicht salzigen Touch....

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Mittleres Goldgelb. Was für eine schöne Definition des Clos Dady Bouquets. Sehr delikat und komplex mit Grapefruit, Pfefferminze und einem Hauch von Passionsfrucht. Im Gaumen ist der Wein cremig, charmant und fruchtig. Er hat eine erfrischende Struktur, die den aromatischen Charakter...

Verkostet am 15.11.2019 von Yves Beck Goldgelb mit hellen Bernsteinfarbtönen. Das Bouquet offenbart sich langsam. Es ist jugendlich und benötigt etwas Luft. Nach etwa 20 Minuten hat das Bouquet an Definition und Klarheit gewonnen. Er ist fruchtig, würzig und leicht blumig. Der Auftakt ist weich und cremig....

Verkostet am 31.03.2019 von Yves Beck Recht intensives, komplexes und einladendes Bouquet. Angenehme Noten von Crème Brûlée, Caramel und Nougat. Mit etwas Luft nehme ich auch Noten von Trüffeln wahr. Lieblich und frisch im Gaumen. Schöne Symbiose aus Süße, Frische und Fruchtaromatik. Fruchtiger und anhaltender Abgang.  2023-2036  92-93/100...